Selten genug … Gutes im TV

Die Mutter aller Talkshows in D ist „3 nach 9„. Ich kann gar nicht genug Reklame dafür machen. Selbst die schwächsten Sendungen übertreffen 99% des restlichen Fernsehprogramms um Längen.

Nur eine Steigerung wäre denkbar; Giovanni und Sandra moderieren wieder zusammen; wie damals, in „Live aus dem Alabama/Schlachthof„.

Das war’s schon.

Über das Atom und seine Spaltbarkeit

Angesichts eines weiteren schmelzenden Atommeilers, bei dem die Menschheit abermals bewiesen hat, dass sie eben nicht in der Lage ist, die Kräfte zu beherrschen, die notwendig sind um ein Atom zu spalten, frage ich nur kurz und knapp in Richtung Politik: „Über das Atom und seine Spaltbarkeit“ weiterlesen

BILD-Reklame, Jung von Matt und die Helden

Da läuft gerade etwas ab, was ich eigentlich sehr hübsch finde:

Endlich verweigert sich etwas „Prominentes“ den Fängen der unglaublich subtilen, anmaßenden und unangenehmen „Emo-Reklame“ der Bildzeitung. Die, mit den salbungsvollen Zitaten von mehr oder weniger bekannten Menschen. Anschließend wird wohl deutsches Geld an einen guten Zweck gespendet; von der Bildzeitung an irgendeine Einrichtung. Soweit, so gut.  „BILD-Reklame, Jung von Matt und die Helden“ weiterlesen

Über den wissenschaftlichen Ehrbegriff

Unser Selbstverteidungsminister Guttenberg ist im Februar aufgeflogen. Nachdem er in allen vorherigen Konstellationen stets einem Team vorstand, dessen Gesamtleistung in der Öffentlichkeit als „below par“ eingeschätzt wurde, steht er nun mit seiner Doktorarbeit ohne mögliche andere „Mitschuldige“ nackig in freier Natur.

„Über den wissenschaftlichen Ehrbegriff“ weiterlesen